Nun hat die Fondation Avenches Opéra beschlossen, wirksame Massnahmen zu treffen, um die Ruhe und das Vertrauen unseres Publikums (und unserer Künstler) gegenüber dem in der Schweiz einzigartigen Opernfestival der Spitzenklasse zu bewahren.

Avenches Opéra leiht sich in Zusammenarbeit mit dem Institut Equestre National d’Avenches (IENA) ein Dach, um an allen Vorstellungsabenden eine ungestörte Aufführung des Madama Butterfly garantieren zu können.

Ab der nächsten Ausgabe werden die Zuschauer bei unsicherem oder regnerischem Wetter die Vorstellung des Madama Butterfly in der grossen Manege des IENA geniessen können, die für diesen Zweck so ausgestattet wird, dass Sie über 4’000 Opernliebhaber aufnehmen kann.Sie können der Vorstellung in der Manege des IENA beiwohnen oder Ihr Ticket für eine andere Vorstellung in der Arena eintauschen. Das IENA liegt in der Gemeinde Avenches, unweit der Autobahnausfahrt, und erfüllt alle Anforderungen, um eine Opernaufführung mit einem Höchstmass an Komfort und Qualität bieten zu können.
 
Wir werden die Vorbereitungen mit äusserster Sorgfalt angehen, um unter optimalen künstlerischen Bedingungen spielen zu können.
Die Fondation Avenches Opéra hofft selbstverständlich für alle Vorstellungen auf gutes Wetter, damit sie im Amphitheater von Avenches stattfinden können, doch sie freut sich, bei schlechtem Wetter dieselbe Aufführung unter einem Dach anbieten zu können.

Der Kartenvorverkauf für Madama Butterfly wird am 16. November eröffnet. Jedem im Amphitheater reservierten nummerierten Platz entspricht ein Platz derselben Kategorie im IENA.